7 Years of Nitrokey And The Future

To mark our 7th birthday, we recap the past year and offer a look ahead to the next 12 months.

Sailing Through the Pandemic

Like most businesses, we were hit by the economic turmoil caused by the pandemic. Fortunately, our sales have not been affected and have continued to grow (more on that later). However, the supply situation of needed electronics and equipment has drastically worsened.

We have addressed this situation by continuing to grow our product portfolio and thus reducing our dependence on individual components. We have been able to greatly expand our portfolio and have released eight (!) new products in the last 12 months: NitroPad T430, NitroPC, NextBox, NitroPhone 1 / 2 / 2 Pro and Nitrokey 3A / 3C NFC.

Produktportfolio

In this electronics shortage situation, it has proven advantageous that we rely on robust and popular ThinkPad hardware for the NitroPad, which is still readily available as used goods. However, we had to pause developments on a new NitroPad model due to the supply situation.

We also released the new Nitrokey 3 and shipped it to the first pre-order customers. The electronics shortage has led to us not being able to produce any new devices at the moment. We have therefore decided on a strategy of developing the Nitrokey 3 for multiple chips (currently LPC55S and nRF52) in order to reduce our dependence on individual chip producers. Here, our new firmware developed in RUST and based on the Trussed framework proves to be advantageous, as the hardware-dependent part is isolated in a hardware abstraction layer, allowing good porting to other chips. Nevertheless, the development effort is not insignificant and costs us a lot of time and effort. Firmware porting to the new chip (nRF52) is progressing well and we plan to resume hardware production shortly. This work could not have been financed without our loyal customers who have continued to have faith in us even after repeated delays. Thanks to all Nitrokey 3 customers for your patience!

Umsatzentwicklung

To cope with the growing volume of work, we are continuously introducing new business processes, which we handle as far as possible with software support in order to achieve the best possible efficiency. After all, we do not want to build up an unnecessary "water head" for areas such as customer communication, shipping, accounting, and human resources, but rather remain a lean company. Here it pays off that we have been using a powerful open source ERP system (Odoo) since the company was founded, which can handle or support all conceivable processes. Because we not only develop open source software and open hardware, but also use open source consistently for all internal applications. In the case of the ERP system, this approach allows us to continuously improve the system and adapt it to our requirements ourselves.

The success of the strategy described above is also proving itself financially. In 2021, we were able to maintain our average growth of 100% p.a. since the company was founded. However, this was hard work, which we could only manage because we were able to expand our team by 6 new employees.

In order to be able to better cushion future supply bottlenecks, we have significantly increased our inventory. This, of course, ties up capital that we were able to obtain from sales growth. This allows us to continue to maintain our financial independence without external financing (e.g. venture capital) and without loans.

Outlook For 2022

In 2022, we want to continue on our chosen path, maintain our growth, expand our product portfolio and grow our team. If you would like to join us, we look forward to receiving your application.

Some of our planned developments are:

  • NitroWall: A professional and powerful network IPS, firewall and VPN gateway.
  • NetHSM: A professional and open source hardware security module as a 19" server, based on a secure and novel software architecture.
  • Further developments of the NitroPC and NitroPad.
  • Nitrokey TRNG: Trusted entropy source for cryptography, research, finance and IT.
  • Nitrokey 3: We aim to complete chip porting to resume production of the Nitrokey 3 and return to delivery capability. To this end, we are developing a new more robust package for the Nitrokey 3C NFC. We plan to provide the OpenPGP Card and one-time passwords (OTP) functionalities via firmware update later this year. Thanks again to all pre-orderers for your patience!

We are looking forward to another exciting year with you as a great community!

17.5.2022

Comments

Frage: Könnt ihr schon mehr Details zum Nitropad geben? Timeline, Features etc.? Besten Dank!
Hallo, abseits vom dem was im Artikel zu lesen ist können wir aktuell keine weiteren Details nennen, sorry.
Hi Nitrokey Team, Out of curiosity reading about Odoo on their homepage seems a bit like Android. Great open source core but useless without the proprietary apps and they will get expensive fast. Thanks. Do you use the apps, did you develop the "user-interface" yourself or did you find another solution? By the way superb artice about Nextbox and Canonical. Thanks.
We use the Community Edition which is open source. It sounds like a misconception of Odoo. It's absolutely not useless without proprietary apps and even paid apps are provided as source code (thanks to Python). In fact there are thousands of open source apps. We also developed our own apps and published some of them.
Thanks for the reply.
„Dazu entwickeln wir ein neues robusteres Gehäuse für den Nitrokey 3C NFC“ Sorry, aber hier komme ich mir als treuer Kunde und Erstbesteller, der ewig auf sein Produkt gewartet hat (bestellt und BEZAHLT Anfang März 21, geliefert im November 21), ehrlich gesagt etwas verar.. veräppelt vor. Nicht nur, dass ich jetzt seit knapp 4 Monaten im Prinzip nur einen FIDO2 + NFC habe und das wohl auch noch einige Zeit so bleiben wird („OpenPGP Card und Einmalpasswörter (OTP) wollen wir im Laufe des Jahres per Firmware-Aktualisierung“), sondern jetzt auch noch das. Tauscht ihr mir dann meinen Nitrokey 3C NFC kostenlos aus, sodass ich auch in den Genuss des „neuen robusteren Gehäuse“ komme? Wenn nicht, würde ich den Kauf gerne rückabwickeln. PS: Firmwareupdate funktioniert übrigens auch nicht.
Hey, ja das soll eigentlich mehr den Eindruck erwecken, dass wir stets versuchen unsere Produkte immer besser zu machen. Falls der NK3C wirklich so unglücklich macht, dann kann ich hiermit gerne anbieten, dass der gegen einen mit robusterem Gehäuse getauscht werden kann. D.h. dann aber jetzt Einschicken und dann als Vorbesteller wieder in die Schlange einreihen. Gerne dazu einmal mit diesem Kommentar als Referenz an shop at nitrokey dot com schreiben, dann können wir das im Detail klären. Ansonsten: Firmwareupdate, dazu gerne mal im Forum oder support at nitrokey dot com schreiben, leider lässt sich mit der Fehlerbeschreibung "geht nicht" nur wenig helfen.
Nur, dass man mich hier nicht missversteht: Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass durch die weltweite Elektronikknappheit und die gestörten Lieferketten Probleme entstanden sind, die so niemand vorhersehen konnte und die auch außerhalb eures Einfluss liegen. Wofür ich aber kein Verständnis habe ist die Tatsache, dass man offensichtlich mehr Wert darauf legt, neue Produkte auf den Markt zu bringen statt die bestehenden bzw. angekündigten überhaupt mal aus dem Betastatus rauszubekommen. An fehlendem Umsatz/Gewinn scheint es ja nicht zu liegen. Wenn man von „technischen Fehlern” beim 3A liest und der 3C nach so kurzer Zeit bereits ein Update erfährt fragt man sich natürlich, ob die Produkte in ihrer ursprünglichen Form möglicherweise nicht wirklich ausgereift waren. Was sind denn die Gründe für das „neue robusteres Gehäuse“? War das alte nicht robust genug? Danke für das Angebot, meinen Nitrokey 3C einzutauschen und dann weitere 6? Monate ohne Ware dazustehen (der neue Batch ist ja für das 3. Quartal 2022? geplant). Da verzichte ich dann doch lieber und überlege mir das bei zukünftigen Kaufentscheidungen lieber zweimal. Naja, vielleicht habe ich ja Mitte 2022 irgendwann mal das, was ursprünglich angekündigt wurde. Dann gebe ich auch gerne Rückmeldung zur Produktzufriedenheit.
Ich hab schon befürchtet, dass das Angebot nicht so sexy ist mit dem Zurückschicken :) Grundsätzlich bringen (Branchen- und Produkt unabhängig) Vorbestellungen natürlich ein gewisses Risiko mit, und ich werde auch nicht müde zu erwähnen, dass wir gerade in Anbetracht der aktuellen und vorausgehenden Weltpolitischen Lage sehr dankbar dafür sind, dass unsere Kunden uns so viel (Vorschuss) Vertrauen entgegengebracht haben. Der Nitrokey 3 ist ein höchst innovatives Produkt, welches enorm viel Potential mit sich bringt. (Auf lange Sicht kann er quasi alle alten Nitrokeys (bis auf Storage natürlich) funktional vereinen) Hier hat uns der 2. µC einfach enorm ausgebremst, wobei auch das langfristig eine gute Investition ist, da wir in der Zukunft zuverlässiger vor Verwerfungen wie in den letzten Jahren geschützt sind. Nichtsdestotrotz kann ich ich auch den Frust nachvollziehen, aber an diesem Punkt kann ich leider auch nicht mehr machen als um Geduld und Verständnis zu werben.
Ich knüpfe hier an die Kommentare von Matthias an und bin ebenfalls seiner Meinung, dass ich betreffend die Produktpolitik enttäuscht bin. Wenn ich hier lese, dass großartig an einer Reihe neuer Produkte gearbeitet wird, dann ist für mich als ebenfalls Vorbesteller des Nitrokey 3 (April 21 - wovon die Hälfte der Lieferung noch nicht angekommen ist, aber auch von meiner Seite vollstes Verständnis für die Lieferkettenprobleme) nicht nachvollziehbar, dass die beworbenen Funktionen "irgendwann 2022" nachgeliefert werden. An der Manpower scheint es nicht zu liegen, denn sonst könnte man ja die neuen Produkte nicht entwickeln? Es wäre nett, wenn man zumindest die Frage: "warum wird dann nicht mit Hochdruck an der Fertigstellung der versprochenen Features (hier https://www.nitrokey.com/news/2021/new-nitrokey-3-nfc-usb-c-rust-common-... ist nicht die Rede davon dass der Key Storage bei Lieferung nicht zur Verfügung steht)" beantworten könnte. Gerade weil Eure Kunden ja Vertrauen *und* Geduld bewiesen haben finde ich es bescheiden, wenn man diese Geduld einfach weiter ausnutzt und nicht einmal zu einem Releasedatum nennt - keine gute Geschäftspolitik und definitiv ein Grund bei zukünftigen Käufen Nitrokey nicht zwingend mehr als erste Wahl zu sehen.
Der velinkte Artikel ist der News-Artikel zum Nitrokey 3, absolut richtig, dass hier nichts von der späteren Verfügbarkeit steht, dort bestellt man ja auch nicht, sondern liest einen Artikel. Wenn man bestellen möchte, kommt man an der Bestellseite nicht vorbei: https://shop.nitrokey.com/de_DE/shop/product/nk3cn-nitrokey-3c-nfc-148 Dort steht dann direkt unter "WICHTIGER HINWEIS !!!" in fett, was aktuell von einem Nitrokey 3 zu erwarten ist (ab Tag 1) - zusätzlich steht dazu auch noch was in der Dokumentation/FAQ. Grundsätzlich ist es bei der Vielzahl der verschiedenen Produkte nicht so, dass jeder an allem entwickeln kann.
Als Ergänzung noch: das schlechte Gefühl verstärkt sich noch, wenn ich hier reinschaue: github.com/Nitrokey/nitrokey-3-firmware/graphs/code-frequency Von Hochdruck ist mal nichts zu sehen...
Also code-frequency zeigt die "additions/deletions" an, Entwicklung von Firmware in Lines-of-Code pro Zeitraum zu bewerten ist nicht so optimal. Da muss ich leider widersprechen, das ist keine sinnvolle Metrik für Software-Entwicklung. Grundsätzlich ist das "nitrokey-3-firmware" Repository auch primär für hardware-spezifische Implementierungen des Nitrokeys, die funktionalen Teile (wie FIDO2 oder auch Passwort-Manager) sind in separaten Crates und entsprechend ist ein Fortschritt in einer der funktionalen Komponenten gar nicht zwingend in diesem Repository sichtbar.
Schade ist es schon, dass es mit dem Nitrokey 3 aus Kundensicht nicht „ordentlich“ voran geht. Theoretisch wäre es möglich bereits ein fertiges Produkt als Kunde zu haben. Aber ich warte lieber und habe ein stabiles Cryptomodul in meinen Händen, als ein kurzfristig erfolgreiches Produkt, welches langfristig den Spaß verdirbt. Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass Ihr Euch breiter aufgestellt habt und finde es eine richtige Entscheidung. Für mich ist der Vertrauen dadurch nicht geschädigt, sondern bin zuversichtlicher, dass es langfristig eine gute Basis eines guten Cryptostick gibt. Im Gegenteil, denn wenn Ihr einfach pleite geht, wer entwickelt die Sticks weiter? Ich hoffe, dass man dies langfristig auch als Kunde sehen kann - in Form von Euren Support und Eurem Erfolg.
"The electronics shortage has led to us not being able to produce any new devices at the moment." What does this means for the Nitrokey Start and other products currently out of stock? Are you deprecating them and concentrating in Nitrokey 3 only? Or can we expect them to be back in stock?
The Pro and the Start will be back in stock within the next weeks, no deprecation date defined yet, this will happen at some point in the future, but will take some more time (1y+ at least) - generally they are out of stock because we have similar electronics shortage issues for Pro and Start.
Falls google neue Pixel Smartphones herausbringt und GrapheneOS diese ebenfalls unterstützt. Werdet ihr diese dann ebenfalls als Nitrophone herausbringen? Oder war es das fürs erste mit den Nitrophones?
Da haben wir keine harten Regeln, kann hier keine Versprechungen machen. Aber grundsätzlich steht dem nichts im Wege und ich würde davon ausgehen, dass ein neues Pixel mit GrapheneOS Support auch zu einem neuen Nitrophone wird. Aber ohne Gewähr ;)
Mit der Antwort kann ich leben :D Danke
Hi, You made the Nitro PC, a modern mini PC with Coreboot. Will you also make a modern laptop (not x230, t430) with Coreboot ( and QubesOs) ? Kind regards
Yes, this is the plan, but at this point of time we cannot really share more details, as we are in a very early stage.
Hallo! Herzlichen Glückwunsch zu eurem Geburtstag!! ich würde gerne bei euch die Nitropads kaufen. Allerdings möchte ich prinzipiell Online nicht bezahlen. Kann man bei euch in Teltow die Waren bestellen, mit Vorauszahlung und mit späterer Abholung?? Oder habt ihr in Berlin Verkaufsorte, wo ich eure Nitropads mit Vorkasse bestellen und abholen kann?? Später würde ich gerne auch andere Waren bei euch regelmäßig kaufen, und das Geld gerne für eure Produkte investieren. Bitte gebt einen Weg oder Möglichkeit, wenn man prinzipiell nicht online bezahlen möchte! Danke euch!
Hey, grundsätzlich haben wir keinen Laden im klassischen Sinne, aber in Ausnahmefällen machen wir das, bitte schreib doch mal dein Anliegen an shop (at) nitrokey (dot) com.
Könnt Ihr bitte generell, ein paar Tage in der Woche regelmäßig, die Öffnungszeiten in eurem Standort anbieten?? Das wäre auch ein Vorschlag für gute Diversivizierung eures Vertriebes und für die Kunden in DE. Es muss nicht unbedingt die Schaufenster sein, sondern die Möglichkeit der Bestellannahme, der Bezahlung und der ABholung, ohne vorherige Anmeldung. Denn eure Kunden wissen schon i.d.R. vorab ganz genau, was sie möchten und muss nicht unbedingt ottonormal Laden sein ...
Hey, ja sowas haben wir in Planung, etwas derartiges wird es wahrscheinlich im laufe des Jahres geben.
Hey there, I think there are two architectures of great interest, you may want to support or think about supporting in the future at some juncture: One is Risc-V which I am sure you guessed. The other, is called microwatt, its a tiny OpenPOWER based processor, its on github, but I will send you a link if you want. Its being designed to be an ultra mega lightweight version of POWER9 which you probably already know is an open source version of powerpc. :) Feel free to reply, whenever.
NitroWall will be a big appliance? Or will it be a small device kind of "TINY HARDWARE FIREWALL VPN CLIENT" or "BLACKHOLECLOUD" (both only available in the USA)? But open, so user can choose the service, or use its own infrastructure.
NitroWall will be announced soon, please have some more patience here, you'll then get all needed information. What I can say is that it won't be a big rack appliance but moreover a small(er) device.
Do the new package for the Nitrokey 3C will be the same as others nitrokey ?
Sorry, but we cannot share details about upcoming products before they are announced officially
Hey, meine Bestellung zweier Nitrokeys 3C NFC vom April 2021 wurde leider noch nicht geliefert. Die Ankündigung zur Auslieferung meiner Bestellung mit dem vorhandenen Batch ist auch schon Monate her. Meine Frage ist: Konnten nicht alle Bestellungen aus April mit dem angekündigten Batch versendet werden? Bekomme ich erst im 3 Quartal meine Nitrokeys, dann mit den verbesserten Funktionen?
Hey chris, bitte schreib doch mal dazu an: shop (at) nitrokey (dot) com, mit deiner SOxxxxxx dann können wir dir genaueres sagen.
Hey, 1) wann werdet Ihr die neuen Laptops, also nicht die aktuellen gebrauchten, sondern die neuen Modelle der Laptops zum Verkauf anbieten? Es ist schon klar, dass die Antwort nicht verbindlich ist. Uns ist es wichtig die ungefähre zeitliche Orientierung... 2) Ich würde euch empfehlen: a) schlanke und sehr leichte Laptops b) mit großem Display, c) gleichzeitig mit sehr starker Leistung (für anspruchsvolle Arbeiten und OS wie Qubeos) ins künftige Produktsortiment zu nehmen. Denn das wird Trend für nahe Zukunft sein, in Zeiten Homeoffice, weil nicht jeder am Schreibtisch arbeiten wird. 3) Welche nächsten neuen Modelle der Laptops plant Ihr zu verkaufen (nicht die x230 und t430)?? Hier ist auch klar, dass es nicht verbindlich sein muss, aber es ist wichtig zu wissen ... mfg
Hey Jan, ich muss um Verständnis bitten, aber wir können außerhalb der offiziellen Ankündigungen keine Informationen zu zukünftigen Produkten herausgeben. Grundsätzlich freuen wir uns aber darüber, wenn wir von Euch die Anforderungen an solche Geräte hören, wie in a) + b) + c) beschrieben und werden unser besten geben um diesen Ansprüchen gerecht zu werden.
I assume the current NitroPC is not fanless. Besides FOSS and privacy this is a big thing for me. Please consider this for the next NitroPC. I will keep an eye on your news section. Thank you!
Yes, you are right the current NitroPC comes with an active cooling. But it is pretty silent during typical workloads (due to the "U" type CPU originating from Laptops), you can quite reliably configure it to be "nearly" fanless, if you restrict max cpu frequency and/or turbo mode, but this will obviously lead to performance limitations - just as a possible solution for you. Meanwhile I can also say that for upcoming product fan-less designs are also investigated.

Add new comment

Fill in the blank.